Pepper als Unterstützung in der Pflege

Pflegenotstand spitzt sich zu

Den Notstand jetzt erkennen.
Der Pflegenotstand in Deutschland spitzt sich zu. Aufgrund des demografischen Wandels steigt die Zahl der Hilfs- und Pflegebedürftigen stetig an. Gleichzeitig schrumpft die Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter, sodass das Arbeitskräfteangebot in der Pflege sinkt.

Darunter leidet zunächst die Lebensqualität der Hilfs- und Pflegebedürftigen, aber auch die Arbeitsqualität der Pflegekräfte. Hinzu kommt, dass Pflegekräfte und Ärzte ihre Berufsfelder nach acht bzw. zwölf Jahren verlassen, weil die körperlichen und seelischen Belastungen zu groß werden und der Beruf nicht mit der Familie vereinbar ist. Das führt nicht zuletzt dazu, dass der Pflegeberuf unattraktiv für Nachwuchskräfte ist. Dadurch wird das Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage nach Arbeitskraft mit Berufsabschluss in Medizin- und Gesundheitsberufen zunehmend kritischer.

Das kann schwere gesellschaftliche und wirtschaftliche Konsequenzen nach sich ziehen. Die PwC-Studie „Demografischer Wandel: In Deutschland werden Arbeitskräfte rar“ ( Link direkt zur Studie ) aus dem Jahr 2016 prognostiziert, dass im Jahr 2030 hierzulande circa 710.000 Vollzeitstellen in der Pflege unbesetzt bleiben könnten, sollten sich die Rahmenbedingungen nicht ändern. Langfristig könnten dadurch die Lebensqualität der Hilfs- und Pflegebedürftigen und die Arbeitsqualität der Pflegekräfte weiter sinken und dementsprechend das Berufsfeld „Pflege“ immer unattraktiver werden.

Humanoide Roboter als Assistenzkräfte in der Pflege

Ihre Möglichkeit die Situation aktiv zu verbessern

Mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz und Robotik wird gerade im Bereich der Medizin kontinuierlich und erfolgreich an neuen Techniken und Technologien zur Heilung geforscht. Gleichzeitig erlebt der Markt der humanoiden Service-Roboter durch Neuerscheinungen wie Pepper und Nao weltweit einen starken Aufschwung.

Humanoide Roboter wie Pepper wurden als “Companion Robots” (Roboter-Gefährten) entwickelt. Daher sind sie darauf ausgelegt, informativ und kommunikativ zu agieren und zeigen sich dabei neugierig, hilfsbereit und selbstständig. Pepper kann beispielsweise im Empfang aushelfen und als Wegweiser fungieren, die Risikobelehrung oder Vorbereitung der Patienten übernehmen oder an die Pflegesoftware angebunden werden. In Wartebereichen eingesetzt kann der Roboter Nervosität oder Angst minimieren. Dadurch verbessert er nicht nur die Lebensqualität von Hilfs- und Pflegebedürftigen, sondern entlastet und auch Pflegekräfte und verbessert so die Arbeitsqualität.
Lebensqualität der Pflegebedürftigen verbessern
Pflegekräfte entlasten und Arbeitsqualität verbessern
Pflegeberuf wieder attraktiv gestalten.

Pilotprojekte und erste Tests zeigen Erfolge

"Der Roboter Pepper entlastet uns bei vielen täglichen Routinearbeiten. Pepper bietet neben Spielen, und Beschäftigung, wichtige Funktionen, die wir in den kommenden 2 Jahren ausbauen und optimieren. Dazu zählt die Anbindung von Pepper an andere digitale Technologien wie z.B. Sturzsensoren, Vitaldatenmessung und Trinkmanagement, sowie die Verschmelzung mit Dokumentationssoftware, damit Pepper das Pflegepersonal auch in der administrativen Arbeit unterstützt.

Damit bleibt mehr Zeit für persönliche Zuwendung."


1. Vorsitzender
Gerhard Schuhmacher
- Träger des Bundesverdienstkreuz -

Mehr zur Sozialstation Erlenbach:

https://www.sozialstation-erlenbach.de/

Kein Ersatz für Pflegekräfte, sondern Entlastung durch Einsatz als Assistenz

Roboter sollen Pflegekräfte im Arbeitsalltag auf vielfältige Weise unterstützen und entlasten: Er übernimmt Routine- sowie Administrationsaufgaben und trägt so zu einer besseren Arbeitsorganisation bei – und so zu einer besseren Lebensqualität der Hilfs- und Pflegebedürftigen:



"Neben dem demografischen Wandel ist die Digitalisierung ein Thema unserer Zeit.

Die Digitalisierung entlastet unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der täglichen verantwortungsvollen Arbeit, damit wir mehr Zeit haben für die Menschen die sich uns anvertrauen.

Zuneigung, Anerkennung, Wertschätzung und Menschlichkeit müssen nachhaltig erhalten bleiben und werden bei unserer Einrichtung immer durch Menschen erbracht."


- Statement Sozialstation Erlenbach

https://www.sozialstation-erlenbach.de/

Begeisterung & Vision hinter Pepper4Care

„In einer Sozialeinrichtung haben wir Pepper im Aufenthaltsbereich eingesetzt. Ein Bewohner ist daraufhin direkt und gezielt auf Pepper zugegangen und hat ihn angesprochen: ‚Guten Tag, wer bist du denn? Ich bin Manfred‘. Das besondere für uns war, dass Manfred seit zwei Jahren soziale Kontakte gemieden und so gut wie nie gesprochen hat. Nach dem Treffen mit Pepper waren Dialoge zwischen seinen Pflegern und Pflegerinnen wieder möglich.“

Julia Koch
Geschäftsführerin der ENTRANCE GmbH

Pepper als Unterstützung in der Tagespflege

30%

durchschnittlich höhere körperliche Aktivität der Senioren

100%

mehr lächelnde Gesichter

25%

Zeitersparnis des Pflegepersonals

90min

tägliche Interaktionszeit mit Pepper

Unsere Lösung im Komplettpaket: Pepper4Care

Pepper4Care steht für die Vollintegration einer Health-Suite, die speziell für pflegebedürftige Menschen entwickelt wurde und auch stetig mit dem Feedback aus Alltagssituationen am Menschen weiterentwickelt wird.

Pepper4Care: Starterpaket jetzt anfragen

Mit dem Ziel, Hilfs- und Pflegebedürftigen den Alltag zu erleichtern und die Arbeit von Pflegekräften effektiver und leichter zu gestalten haben wir das Starterpaket Pepper4Care entwickelt.



Dieses Starterpaket ermöglicht es Ihrer Einrichtung direkt mit einem erprobten Komplettpaket aus Robotik und Software zu starten. Natürlich ist es immer möglich das Projekt durch Individualentwicklung zu erweitern: Durch die Entwicklung individueller Lösungen und Konzepte aus einer Hand unterstützen wir Sie gerne bei der zukunftssicheren Ausrichtung ihrer Einrichtung.

Folgende Features kommen mit unserem Pepper4Care-Starterpaket:

Installations Service
Launcher
Der Launcher gibt dem Benutzer die Möglichkeit, seine Inhalte über den Dialog-Builder oder andere Tools zu implementieren und das von ihm aktivierte Modul auf dem Roboter zu verwalten. Das Dashboard bietet einen guten Überblick über aktive Anwendungen und den Status des aktuellen Roboters. Nachdem alles vorbereitet ist, kann der Benutzer in einen Benutzermodus wechseln und die Interaktion für den Kunden aktivieren.
Basis-App
Statten Sie Ihren Pepper gleich zu Beginn mit einer Reihe von Grundfunktionen aus. Einfaches Nutzungsrecht der von Entrance entwickelten Pepper-Basis-App (Animationen, Face, Games, Online, Smalltalk und Viewer)
Pflegespiele-App
Sammlung von 3 Gedächtsnis- und Konzentrationsspielen (Seniorengerecht aufgearbeitet)
Lieder-App
Pepper stimmt verschiedene (Volks-)Lieder an und animiert zum mitsingen.
Märchen-App
Lassen Sie sich von Pepper die schönsten Märchen vorlesen und wählen Sie dabei 3 Märchen aus folgendem Inhalt: Rotkäppchen, Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern, Katze und Maus in Gesellschaft, Sterntaler, Der Wolf und die sieben jungen Geißlein, Die Geschichte vom Suppenkasper
Survey-Builder
Pepper führt mit Ihren Bewohnern / Kunden / Besuchern eine Umfrage durch. Mit diesem Weboberflächen-Modul können Sie ganz einfach alle Umfrageoptionen selbst festlegen.
Tracking- & Analyse-Tool
Auf diesem Dashboard erfahren Sie Näheres über die Nutzung Ihres Peppers. Aufgerufene Funktionen von Pepper werden im Hintergrund getrackt. Sie erhalten Aufschluss darüber, welche Funktionen von den Nutzern am häufigsten aufgerufen werden.
Natürlich inkl. Designanpassung und Integration in ShowCase

Preis: ab 35.000 €
Kaufleasing: ab 1498,00 € / Monat

( inkl. Roboter Pepper & 2 Jahren Gewährleistung )

Jetzt anfragen & bestellen

Direkter Telefonkontakt

Zusatzpakete & aktuelle Forschungsbereiche

Hier sehen Sie zusätzliche Optionen, die wir integrieren können und Forschungsfelder, an welchen wir aktuell arbeiten.



Dokumentation

Mithilfe von Pepper können Dokumentationsaufgaben und Prozesse vereinfacht werden.

Beispiele:

  • SIS-Führung
  • Flüssigkeitsprotokollierung
  • Essensausgabe
  • Anwesenheit

Unterhaltung

Pepper kann punktuell in der Betreuungsergänzung eingesetzt werden. Dies kann Gruppen- sowie Einzelaktivitäten umfassen.

Beispiele:
  • Rätsel
  • Singen
  • Sitzgymnastik
  • Quizz

Sicherheit

Die Sicherheit hat in der Tagespflege einen besonders hohen Stellenwert. Durch den Einsatz von Assistenzfunktionen kann Pepper einen hohen Mehrwert leisten.

Beispiele
  • Warnsystem bei Stürzen
  • Aufsicht im Ruheraum
  • Digitaler Türsteher
  • Weglaufkontrolle

Pepper informiert

Pepper trägt dazu bei, dass man auch in der Pflege nicht das aktuelle Geschehen verpasst. Stets motiviert, berichtet Pepper aktiv über das Wetter, Nachrichten und Sportergebnisse.

Gesundheit & Therapiehilfe

Pepper kann als Unterstützer bei therapeutischen Maßnahmen dienen und den Effekt der Therapie erhöhen.

Beispiele:
  • Aktivierung
  • Trinkerinnerung
  • Vitaldatenerfassung
  • Sitzgymnastik

Zusatzfunktionen

Pepper übernimmt eine Vielfalt von weiteren Funktionen, ganz individuell nach den Anforderungen und Bedürfnissen.

Beispiele:
  • Foto als Erinnerung
  • Verschiedene Sprachen
  • Navigation durch Räume
  • IoT Anbindung

Schulungen

Durch seine Sprache und die Möglichkeit der Visualisierung auf dem Tablet ist Pepper als Co-Trainer und Informationsgeber für alle Anspruchsgruppen geeignet.

Bespiele:
  • Interaktive Personalschulungen
  • Schulung von Angehörigen
  • Informationen zum Leistungsspektrum

IoT Anbindungen

Durch unsere weitreichende Erfahrung im Bereich IoT und die Integration von Geräten und APIs können wir Pepper an verschiedenste externe Geräte und Senoren anbinden und seine Fähigkeiten so für Sie und Ihren Anwendungsfall erweitern.

Beispiele:
  • Telepräsenz
  • größere interaktive Bildschirme
  • Vitaldaten ( externe Sensorik )
  • uvm.
 

Projektpartnerschaft / Forschungspartner

Sie wollen Projektpartner werden oder Sie haben tolle Ideen, die Sie verwirklichen wollen? Dann sprechen Sie uns an und werden Sie Projektpartner.



Projektpartner werden
 
 
logo_erlenbach_sozialstation

Offizieller erster Integrationspartner: Caritas

Die ENTRANCE GmbH hat das Konzept "Pepper4Care" in enger Abstimmung mit der Sozialstation Erlenbach der Caritas erarbeitet und umgesetzt. Optimaler Einsatz und Nähe zum Menschen wird so groß geschrieben und durch Begleitung und Feedback des Projekts durch akademisches Fachpersonal, wird ein rundes Langzeitkonzept entwickelt und umgesetzt.

Jetzt Anfrage stellen

Sie haben Ideen, wie Pepper Ihnen helfen könnte oder wollen einen Pepper kaufen? Nehmen Sie jetzt unverbindlich Kontakt zu uns auf.